Stockholm ist nicht nur die Hauptstadt Schwedens, sondern auch der Sitz des schwedischen Königspaares. Die 16 Inseln, die zum Stadtgebiet gehören, sind durch 53 Brücken miteinander verbunden. Aus diesem Grund hat Stockholm auch den Beinamen „Venedig des Nordens“ erhalten.

Wer Stockholm bereist, der wird von der geradezu ländlich anmutenden Ruhe überrascht sein. Die Schweden lieben die Gelassenheit in allen Dingen.

Das Herz von Stockholm bildet die Altstadt, die Gamla Stan. Sie zählt zu den am besten erhaltenen Altstädten Europas. Obwohl mittlerweile recht touristisch und voller Souvenirläden, ist die Gamla Stan immer noch sehr romantisch. Echt skandinavisches Flair verbreiten die alten Backsteingebäude in den teilweise engen Gässchen. Oberhalb der Gamla Stan befindet sich der Königspalast, der jedoch nur noch repräsentativen Zwecken dient. Die Königsfamilie selbst wohnt am Rande von Stockholm auf Schloss Drottningholm.

Ein besonderes Erlebnis bei einem Besuch der schwedischen Hauptstadt ist ein Ausflug in die vorgelagerten Schären. Am Abend vor Einbruch der Dunkelheit genießen viele Stockholmer und ihre Gäste bei einem Bummel entlang des Skeppsbron die besondere Atmosphäre einer alten skandinavischen Handelsstadt. Der Skeppsbron wird gesäumt von imposanten Häuserfronten aus dem 17. und 18. Jahrhundert. Hier wohnten der Adel und reiche schwedische Kaufleute.

In den Ostermalmshallen kann man gut und für schwedische Verhältnisse auch preiswert essen. Unweit des Stadtzentrums, in der Nähe des königlichen Dramatischen Theaters von Stockholm, präsentieren sich die Ostermalmshallen ganz schwedisch. Köstliche schwedische Spezialitäten wie Schokolade, Fleisch- und Käsespezialitäten und natürlich Seafood werden dem Gast hier offeriert.

Wer es sich leisten kann, der sollte im Grand Hotel Stockholm absteigen. Es wurde 1874 eröffnet und atmet große Geschichte und gehört zu den „Leading Hotels of he world“.

Stockholm ist eine beschwingte Stadt im wahrhaft königlichen Gewand. Bei einer Wachablösung der in Blau-Gold gekleideten königlichen Leibgarde wird dieses besonders deutlich.

Im Sommer bietet sich ein Ausflug nach Sandhamm, einer Lotsenstelle vor Stockholm an. Hier trifft sich die mondäne Gesellschaft Stockholms für eine Segeltour.