Paris bildet die größte zusammenhängende Stadtregion in Europa.

Die französische Hauptstadt an der Seine ist nach wie vor ein Besuchermagnet, der mit Kunst, Mode und französischer Lebensart überzeugt.

Die wohl bekannteste Sehenswürdigkeit ist der Eiffelturm. Dieses Wahrzeichen der Stadt wurde 1889 anlässlich der Weltausstellung von Gustave Eiffel entworfen. Um eine modernere Sehenswürdigkeit handelt es sich beim Centre Pompidou. Dieses umstrittene Bauwerk zeitgenössischer Architektur, bestehend aus Glas und Metall, zeigt Werke von Picasso, Dali, Kandinsky und Matisse. Das Picasso Museum im ehemaligen Hotel Salé ist ausschließlich diesem großen Künstler gewidmet und beherbergt neben seinen eigenen Werken auch Gemälde von Cézanne, Matisse und Modigliani aus Picassos Privatsammlung.

Der Pariser Louvre stellt das größte und berühmteste Museum der Welt dar. Hier befinden sich neben anderen Schätzen der Weltkultur die Mona Lisa und die Venus von Milo. Europäer bis zu einem Alter von 25 Jahren haben freien Eintritt in den Louvre.

Paris hat ebenfalls eine große spirituelle Vergangenheit. Die Kirchen Notre Dame de Paris und Sacré-Cœur zeugen davon. Ein weiteres Wahrzeichen der Stadt ist der Arc de Triomphe, der sich am Ende der Prachtstraße Champs Elysees befindet.

Amüsement kommt in Paris natürlich nicht zu kurz. Das Lido und das Moulin Rouge sind zwei der bekanntesten Revuetheater. Daneben laden auch die Comedie Francais und die französische Nationaloper zu einem Besuch ein.

Nach so vielen Eindrücken ist es an der Zeit, die französische Spitzengastronomie zu genießen.

Das La Coupole ist Treffpunkt vieler Künstler, wogegen die Brasserie Lipp auch von Staatsmännern gern aufgesucht wird. Wer sich des Abends in das authentische Pariser Nachtleben stürzen möchte, dem sei das Le Café Tribal empfohlen. Im Rex Club gibt es Techno bis zum Abwinken.

Für die lieben Daheimgebliebenen ersteht der Reisende am besten ein Souvenir in der Galeries Lafayette oder vielleicht auf dem Flohmarkt Saint-Ouen.

Aufgrund seiner kolonialen Vergangenheit ist Paris sehr multikulturell, was dem Flair der Stadt einen besonderen Charme verleiht.