Brüsseler Spitzen und Schokolade

Brüssel ist quasi die Hauptstadt Europas. Hier ist der Sitz des europäischen Parlaments, welches Gesetze beschließt, die den ganzen Kontinent betreffen. Doch Brüssel ist gleichzeitig die Hauptstadt Belgiens. Obwohl das Land offiziell zweisprachig ist, hat das Französische das Flandrische in der Hauptstadtregion fast völlig verdrängt. In Brüssel lohnt es sich, den öffentlichen Nahverkehr zu benutzen, denn die Stadt ist berüchtigt für ihren dichten Verkehr. Das Stadtzentrum selbst ist auch sehr gut zu Fuß zu bewältigen.

Der schönste Marktplatz der Welt liegt in Brüssel. Gesäumt von alten Gildehäusern und dem prachtvollen Rathaus ist der „Große Platz“ ein einziges Denkmal barocker Baukunst. Der ehemalige Königspalast dient nunmehr als Museum. Ein anderer wichtiger Platz in Brüssel ist der Grand Sablon. Antiquitätenliebhaber sollten ihn auf keinen Fall verpassen, denn hier wird an den Wochenenden traditionell ein riesiger Antiquitätenmarkt abgehalten. Im „Belgischen Comicmuseum“ in der Rue des Sables 20 empfangen die Schlümpfe und andere europäische Comicfiguren den Gast. Mehr als 2.000 originale Comiczeichnungen werden hier gezeigt. Freunde original belgischer Spitze sollten sich im Musée du Costume et de la Dentelle umsehen.

Das Manneken Pis ist wohl das bekannteste Wahrzeichen Brüssels. Es steht über einem Brunnen nur wenige Meter entfernt vom „Großen Platz.“ Es besitzt mittlerweile fast 1.000 eigene Kostüme und wird zu verschiedenen Anlässen entsprechend eingekleidet.

Einkaufswilligen sei die Avenue Louise empfohlen. Teure Markenläden lassen die Kreditkarte erglühen. Die Läden in den Marolles nahe dem Justizpalast sind weniger teuer, bieten aber trotzdem exzellente Designerwaren an.

Belgien ist bekannt für seine Schokolade und Pommes frites. In und um die Rue des Bouchers befinden sich Lokale, in denen man die ganze Bandbreite der belgischen Küche genießen kann, seien es Miesmuscheln oder Roquefort-Käse.

In der Nacht erwacht auch Brüssel zu neuem Leben. Im „Fuse“ oder dem Café Delirium vergehen die Nächte wie im Flug. Am nächsten Morgen kauft man schnell noch ein Souvenir in der Boutique Tintin, bevor es wieder nach Hause geht.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*